SCHLIESSEN

Rucksack senden

Alles gepackt? Dann senden Sie sich selbst oder Ihrer Begleitung den Rucksack zu uns ziehen Sie los.

Senden

Mein Rucksack

Sie haben zur Zeit noch nichts in Ihrem Rucksack.
Fügen Sie Ziele, Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen hinzu, indem sie auf einzelnen Seiten auf dieses Symbol klicken:

Wasserbüffel

Von Beruf Landschaftspfleger

Was auf den ersten Blick nicht ersichtlich ist: Wasserbüffel (Bubalus arnee) tragen durch ihr Verhalten dazu bei, dass der Lebensraum vieler Arten erhalten bleibt.

Das stattliche Gewicht der Säugetiere liegt bei 400 – 1200kg. Sie sind tag- und dämmerungsaktiv, Herdentiere und Pflanzenfresser. Sie werden 15-25 Jahre alt und werfen ein Jungtier nach einer Tragzeit von 330-335 Tagen.

 

 

Seit vielen Jahren wird der Rückgang von Feuchtgebieten durch Intensivnutzung registriert. Das führt dazu, dass viele angepasste Arten ebenfalls verschwinden. Im Jahre 2002 wurden Wasserbüffel zur Landschaftspflege in einem Naturschutzgebiet in Niedersachsen  eingesetzt. Erfolgreich.

Mit ihrem Gewicht treten Wasserbüffel Pflanzen nieder, das sorgt dafür, dass Tümpel nicht zuwachsen und wiederum für andere Arten erhalten bleiben.

Die Erde am Ufer wird nebenbei ebenfalls gelockert. Der Dung der Wasserbüffel lockt unterschiedliche Insekten an und somit auch mehr Vögel.

Frei lebend kommen Wasserbüffel nur noch in kleinen Restpopulationen vor. Meist nur in ausgewiesenen Schutzgebieten.

 

 

 

 

 

 

 

Holen Sie Sich Ihre Portion Natur
in den Posteingang

Veranstaltungen, Neuigkeiten und Freizeitangebote per Mail.

Folgen Sie uns im Netz.

Wir sind gern für Sie da.

Naturpark Hohe Mark 
im Naturparkhaus, Tiergarten Schloss Raesfeld
Tiergarten 1
46348 Raesfeld
Tel.: 02865 – 60910
E-Mail: np-hohemark@raesfeld.de