SCHLIESSEN

Rucksack senden

Alles gepackt? Dann senden Sie sich selbst oder Ihrer Begleitung den Rucksack zu und ziehen Sie los.

Senden

Mein Rucksack

Sie haben zur Zeit noch nichts in Ihrem Rucksack.
Fügen Sie Ziele, Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen hinzu, indem sie auf einzelnen Seiten auf dieses Symbol klicken:

0
Rucksack einsehen

„Naturaktionstage 2022“ – „Wir machen Natur erlebbar“

„Lebensraum Wasser “

Am 30.05.2022 besuchten die SchülerInnen des Wahlpflichtkurses Naturwissenschaften der 7. Klasse der Jodocus Nünning Gesamtschule in Borken, mit der Vorfreude auf einen spannenden Tag in der Natur, die Biologische Station in Zwillbrock.  Frau Dr. Stefanie Bölting vom BNE Regionalzentrum Stiftung Natur und Westmünsterland begrüßte die Gäste an der Biologischen Station und nahm alle Anwesenden mit zur Blänke ins Naturschutzgebiet. In einer Vorstellungsrunde gab Frau Kraß eine kurze Übersicht über den Naturpark Hohe Mark und berichtete über die Kooperation der Partner Kaufland und dem Verband Deutscher Naturparke. Im Anschluss ging es um das Thema des Naturaktionstages und die Interessenskonflikte der Land- und Gewässernutzung. Es wurde deutlich, dass Naturschutzmaßnahmen mitunter die Ertragsleistung der Wirtschaftsflächen mindern und doch wichtig sind, um den existenziellen Lebensraum für viel seltene und bedrohte Arten zu erhalten.

Durch den sorgsamen Austausch über die verschiedenen Argumente, sollte das Verantwortungsbewusstsein für eigenes Handeln mit und in der Natur gestärkt werden. Mit Schalen, Lupen und Keschernetzen konnten sich alle Beteiligten von der Artenvielfalt in der kleinen Blänke überzeugen. An Hand von Infokarten und fachkundigen Infos durch Frau Bölting, wurden die Lebewesen bestimmt und so sowohl die morphologische Anpassung, die ökologische Bedeutung und ganz allgemeine Artenkenntnis vermittelt.

 

Nach einer Stärkung ging es zum zweiten Teil des Naturaktionstages. Auf einem nicht öffentlichen Weg konnten die Gäste die weithin bekannten gefiederten und brütenden Bewohner der kleinen Insel im Naturschutzgebiet entdecken. Hier haben sich Flamingos und Lachmöven angesiedelt, eine stetig wachsende Kolonie. Flamingos sind seit den 1980er Jahren eine Besonderheit im Zwillbrocker Venn. Frau Bölting stellte die verschiedenen Arten der im Venn vorkommenden rosa Vögel vor. Mit großem Interesse erführen die SchülerInnen, dass z. Zt. ca. 50 Flamingos während der Brutzeit im April und Mai die Brutkolonie besuchen und die in Zwillbrock geschlüpften Jungvögel nach Jahren wieder in ihre Brutkolonie zurückkehren.

Gut gelaunt und gut informiert verabschiedeten sich die Gäste und alle hatten den Naturaktionstag sichtlich genossen.

Im Rahmen der Kooperation von Kaufland und dem VDN e. V. fördert Kaufland auch in 2022  wieder 40 Naturaktionstage. Ziel dieses Projektes ist es, den Schülerinnen und Schülern Aspekte der Natur auf spielerische Weise näher zu bringen und dabei möglichst folgende Kompetenzen zu stärken:

– Heimische Tiere und Pflanzen erkennen und benennen, – den Lebensraum Wald bewusst erfahren und – die Natur mit mehreren Sinnen entdecken.

Für viele ist es Neuland, Gemeinschaft zu erleben und zu gestalten. Dafür ist dieses Naturaktionstag-Erlebnis außerhalb des gewohnten Erfahrungshorizontes ideal geeignet.

Holen Sie Sich Ihre Portion Natur in den Posteingang

Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden und sind gut informiert über Veranstaltungen, Neuigkeiten und Freizeitangebote – per Mail.

Folgen Sie uns im Netz.

Wir sind gern für Sie da.

Naturpark Hohe Mark
Tourist Info im Naturparkhaus, Tiergarten Schloss Raesfeld
Tiergarten 1
46348 Raesfeld
Tel.: 02865 – 60910
E-Mail: np-hohemark@raesfeld.de