SCHLIESSEN

Rucksack senden

Alles gepackt? Dann senden Sie sich selbst oder Ihrer Begleitung den Rucksack zu und ziehen Sie los.

Senden

Mein Rucksack

Sie haben zur Zeit noch nichts in Ihrem Rucksack.
Fügen Sie Ziele, Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen hinzu, indem sie auf einzelnen Seiten auf dieses Symbol klicken:

0
Rucksack einsehen

„Unterwegs im Wald, der viele wichtige Funktionen für Mensch und Tier übernimmt!“

Schüler der 8. Klasse der Jeannette Wolffs Schule aus Dortmund waren zu Gast bei der Biologischen Station im Zwillbrocker Venn in Vreden und setzten sich am Naturaktionstag mit der Auswirkung menschlichen Handels auf den Wald auseinander.

Die 8. Klasse der Jeannette Wolffs Schule war zur Biologischen Station Zwillbrock gefahren, um mehr über die 17 Nachhaltigkeitsziele (SDGs) der Vereinten Nationen (UN) und den vielfältigen Aufgaben des Waldes zu erfahren. Eine Auswahl der verschiedenen Ziele aus den Themen: Kultur, Politik, Ökologie, Ökonomie und Soziales wurde im Stuhlkreis besprochen. In anschließenden aktiven Fragerunden konnte jeder Schüler, jede Schülerin die eigene Meinung zu vorgegebenen Fragestellungen deutlich machen. Im Anschluss ging es zu einer digitalen Naturerlebnisrallye ins Gelände rund um das Zwillbrocker Venn. In kleinen Gruppen zogen die Schüler*innen los, um die Aufgabenstellungen zu örtlichen Themen, so wie zu allgemeinen Naturschutzthemen zu beantworten. Hintergrundinformationen rundeten den Biparcours ab. Die Rallye behandelte alle 17 Ziele für eine lebenswerte Welt und auf dem Weg wurde so das Naturschutzgebiet von den Teilnehmer*innen erkundet.

 

 

 

In den Räumlichkeiten der Biologischen Station wurden die Fragen der Biparcours-App im Nachgang besprochen und das Meinungsbild der Schüler*innen erneut abgefragt.

Durch die aktive Auseinandersetzung mit den 17 Nachhaltigkeitszielen wurden die Fragen der Eingangsrund nun am Ende des Naturaktionstages von einigen Schüler*innen anders beantwortet und ein Umdenken deutlich.

 

Möglich wurde der Naturaktionstag durch die Vermittlung und Unterstützung des Verbandes Deutscher Naturparke e. V., sowie durch die finanzielle Beteiligung des Unternehmens Kaufland, die es sich zum Ziel gesetzt haben, Schulklassen mit einem hohen Anteil von Kindern aus sozial benachteiligten Familien einen Naturerlebnisausflug in einen benachbarten Naturpark zu ermöglichen, da diese Kinder oft wenig Möglichkeiten für Naturerlebnis haben. Organisiert wurde der Naturaktionstag durch den Naturpark Hohe Mark e. V.

Holen Sie Sich Ihre Portion Natur in den Posteingang

Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden und sind gut informiert über Veranstaltungen, Neuigkeiten und Freizeitangebote – per Mail.

Folgen Sie uns im Netz.

Wir sind gern für Sie da.

Naturpark Hohe Mark
Tourist Info im Naturparkhaus, Tiergarten Schloss Raesfeld
Tiergarten 1
46348 Raesfeld
Tel.: 02865 – 60910
E-Mail: np-hohemark@raesfeld.de