SCHLIESSEN

Rucksack senden

Alles gepackt? Dann senden Sie sich selbst oder Ihrer Begleitung den Rucksack zu und ziehen Sie los.

Senden

Mein Rucksack

Sie haben zur Zeit noch nichts in Ihrem Rucksack.
Fügen Sie Ziele, Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen hinzu, indem sie auf einzelnen Seiten auf dieses Symbol klicken:

0
Rucksack einsehen

Deutsche Waldtage 2022 im September

Unser Wald steht vor enormen Herausforderungen: Die Klimakrise, die mit einer Zunahme von Witterungsextremen wie Hitze, Trockenheit und Stürmen einhergeht, bedeutet eine große Gefahr für den Wald. Um den Wald klimaresilient und zukunftsfest zu machen, ist es notwendig, auch seine biologische Vielfalt zu erhalten und zu fördern und damit die Anpassungsfähigkeit des Ökosystems Wald an die sich ändernden Umweltbedingungen und Wetterextreme zu erhöhen. Biodiversität verleiht dem Wald Stabilität und erhöht seine Widerstandsfähigkeit.

Forstleute und Waldbesitzende tragen durch nachhaltige und vielfältige Formen der Waldbewirtschaftung dazu bei, die Biodiversität zu fördern und so den Wald für zukünftige Generationen zu erhalten. Bund und Länder unterstützen mit vielfältigen Maßnahmen dabei, den Schutz der Wälder weiter voranzutreiben. Aber die Zukunftssicherung des Waldes kann nur gesamtgesellschaftlich bewältigt werden.

Um mit Bürgerinnen und Bürgern in Austausch über das Ökosystem Wald zu treten und darüber zu informieren, welche Maßnahmen zur Sicherung und zum Schutz der Biodiversität und somit auch der verschiedenen Funktionen und Leistungen des Waldes ergriffen werden, laden das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) zusammen mit dem Deutschen Forstwirtschaftsrat (DFWR), dem Deutschen Naturschutzring und zahlreichen weiteren Vereinen und Organisationen zu den Deutschen Waldtagen ein. Diese finden in 2022 zum vierten Mal statt. Sie sind eine Initiative des BMEL und stehen in diesem Jahr unter dem Motto „Biologische Vielfalt erleben!“.

 

Der Natur auf der Spur- Sie können dabei sein, nicht nur bei den Veranstaltungen im Naturpark Hohe Mark:

Rangertour über Stock und Stein in der Hohen Mark
Entdecken Sie mit den Rangern die Wildnis der Hohen Mark am 17.09.2022 um 10:00 Uhr in Dorsten/Lembeck.

Biene trifft Wildschwein
Gemeinsam geht es bei einem Spaziergang mit dem Förster durch Wald und Wiesen am 17.09.2022 um 10:00 Uhr in Haltern am See.

Mit dem Rad durch die Üfter Mark
Bei einer gemeinsamen Fahrradtour zeigt Förster Christoph Beemelmans Ihnen die Besonderheiten der Üfter Mark am 17.09.2022 um 14:00 Uhr in Dorsten/Deuten.

Biene trifft Wildschwein
Bei einem Spaziergang mit zwei Förster*innen durch Wald & Wiesen können Sie vieles über die heimische Tierwelt erfahren am 17.09.2022 um 15:00 Uhr in Dorsten/Lembeck.

Biologische Vielfalt erleben – mit Greifvogel und Eule durch den Wald
Beim Erkunden des Waldes mit einem Greifvogel und einer Eule wird der Spaziergang zu einem aufregenden Abenteuer am 18.09.2022 um 11:00 Uhr in Schermbeck.

Artenschutz im Wald – Wer profitiert vom Klimawandel?
Experten beobachten schon lang, dass sich mit den Klimaveränderungen auch die Zusammensetzung der Flora und Fauna ändert am 18.09.2022 um 15:00 Uhr in Haltern am See.

Alle Veranstaltungen

 

Holen Sie Sich Ihre Portion Natur in den Posteingang

Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden und sind gut informiert über Veranstaltungen, Neuigkeiten und Freizeitangebote – per Mail.

Folgen Sie uns im Netz.

Wir sind gern für Sie da.

Naturpark Hohe Mark
Tourist Info im Naturparkhaus, Tiergarten Schloss Raesfeld
Tiergarten 1
46348 Raesfeld
Tel.: 02865 – 60910
E-Mail: np-hohemark@raesfeld.de