SCHLIESSEN

Rucksack senden

Alles gepackt? Dann senden Sie sich selbst oder Ihrer Begleitung den Rucksack zu und ziehen Sie los.

Senden

Mein Rucksack

Sie haben zur Zeit noch nichts in Ihrem Rucksack.
Fügen Sie Ziele, Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen hinzu, indem sie auf einzelnen Seiten auf dieses Symbol klicken:

0
Rucksack einsehen

Schottische Hochlandrinder

Für ihre Gutmütigkeit bekannt. Langes orangefarbenes Fell und gekrümmte Hörner, das sind die Markenzeichen der Schottischen Hochlandrinder (Bos taurus). Mit ihrem auffälligen Aussehen sind sie jedoch nicht nur hübsch anzusehen.

Das Hochlandrind eignet sich unter naturnahen Bedingungen gut für die extensive Beweidung und kann selbst in kargen Gebieten Wind und Wetter trotzen. Besonders die gefährdeten Lebensraumtypen und schützenswerten Biotope: Moor- und Heideflächen, Auwald, Feuchtwiesen, Quell- und Wasserschutzgebiete sind für den Einsatz der Rinderrasse geeignet.

Die als relativ sanftmütig geltenden Hochlandrinder haben eine strikte Hierarchie in ihrer Herde. Kälber erben den gesellschaftlichen Status der Mutter.

 

Bei Bullen und Kühen entwickeln sich die Hörner unterschiedlich: Bei männlichen Tieren wachsen sie erst parallel zum Boden und dann nach vorne gebogen. Bei den weiblichen Tieren wachsen sie nur nach oben gebogen. Diese Hörner, die eine Spannweite von bis zu 1,60 m haben können, dienen den Hochlandrindern zur Futtersuche. Im Winter können sie damit im Schnee nach Gras graben.

 

 

 

Gut zu wissen:
Schottische Hochlandrinder sind auch unter den Namen Highland Cattle und Kyloe bekannt. Sie entstammen dem Nordwesten Schottlands und den Hebriden.
Das Highland Cattle gilt als die erste urkundlich erwähnte Rinderrasse der Welt und wurde 1884 in Schottland registriert. Vor knapp 30 Jahren wurden die Rinder in Deutschland zur landwirtschaftlichen Nutzung eingeführt.

 

 

Schottische Hochlandrinder
auf der Karte ansehen

Entdecken Sie den Naturpark Hohe Mark über unsere interaktive Karte.

Zur Naturpark-Karte

Holen Sie Sich Ihre Portion Natur in den Posteingang

Veranstaltungen, Neuigkeiten und Freizeitangebote per Mail.

Folgen Sie uns im Netz.

Wir sind gern für Sie da.

Naturpark Hohe Mark
Tourist Info im Naturparkhaus, Tiergarten Schloss Raesfeld
Tiergarten 1
46348 Raesfeld
Tel.: 02865 – 60910
E-Mail: np-hohemark@raesfeld.de