SCHLIESSEN

Rucksack senden

Alles gepackt? Dann senden Sie sich selbst oder Ihrer Begleitung den Rucksack zu und ziehen Sie los.

Senden

Mein Rucksack

Sie haben zur Zeit noch nichts in Ihrem Rucksack.
Fügen Sie Ziele, Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen hinzu, indem sie auf einzelnen Seiten auf dieses Symbol klicken:

Hohe Mark Steig

Der Wanderweg Hohe Mark Steig in NRW stellt im Rahmen des Projekts WALDband ein neues touristisches Qualitätsangebot mit überregionaler Strahlkraft für den Naturpark Hohe Mark dar, welches die bestehenden touristischen Highlights im Naturpark verbindet und die interkommunale Kooperation der Teilräume Ruhrgebiet, Münsterland und Niederrhein fördert. Für den Hohe Mark Steig – konzipiert als Fernwanderweg von Olfen bis Wesel – wird eine Zertifizierung nach den Kriterien des deutschen Wanderverbandes angestrebt. Diese stellt einen Mehrwert für die regionale und überregionale Vermarktung und somit einen Wirtschaftsfaktor für die Region NRW dar.

Der Hohe Mark Steig soll durch abwechslungsreiche Landschaften des Naturparks Hohe Mark verlaufen und in 7 Etappen mit einer Gesamtlänge von ca. 150 km von Olfen bis nach Wesel führen. Entlang des Wanderweges warten vielfältige Naturerlebnisse.

Zusätzlich zum Fernwanderweg durch die gesamte Region wird es Themenschleifen –Rundwanderwege mit einer Länge von 4 bis maximal 20 km– geben. Diese bilden ein attraktives Wanderangebot für Tagesausflügler.

Das Projekt wird für den Naturpark Hohe Mark zu 90 Prozent gefördert. Die Gelder stammen aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und aus dem Landeshaushalt NRW. 10 Prozent werden mit Eigenmitteln finanziert. Die Gesamtkosten für das Marketing dieses Wanderweges belaufen sich auf rund 380.000 Euro.

Der Naturpark kooperiert eng mit dem Regionalverband Ruhr (RVR), der die Projektleitung für den Bereich Infrastruktur Hohe Mark Steig inne hat. Die Pflege und Unterhaltung des Hohe Mark Steigs wird durch den Regionalverband Ruhr für den Zeitraum der Zweckbindungsfrist sichergestellt.

Die Gesamtkosten für den Hohe Mark Steig belaufen sich auf 1,6 Mio. Euro. Die Fertigstellung dieses Wanderweges in NRW ist für das Jahr 2020 geplant.

 

Touristische Informationen zum Hohe Mark Steig finden Sie hier

Holen Sie Sich Ihre Portion Natur
in den Posteingang

Veranstaltungen, Neuigkeiten und Freizeitangebote per Mail.

Folgen Sie uns im Netz.

Wir sind gern für Sie da.

Naturpark Hohe Mark 
im Naturparkhaus, Tiergarten Schloss Raesfeld
Tiergarten 1
46348 Raesfeld
Tel.: 02865 – 60910
E-Mail: np-hohemark@raesfeld.de